20.09.2008

Hab jetzt auch endlich ein Sockenbrett

Mein Schatz war so lieb und hat mir ein Sockenbrett gesägt, obwohl er überhaupt nicht wusste, was und wofür das ist. Ich hatte ihm morgens eine Pappschablone hingelegt mit einem Zettel, er möchte das doch bitte aus Sperrholz aussägen. Dann bin ich auf nach Osnabrück, zu Nadel und Faden. Als ich abends nach hause kam, war da das fertige Sockenbrett und ein leicht ratloser Mann, der wissen wollte, was er da eigentlich gesägt hat :o)
Hier nochmal zur Veranschaulichung mit den Meerschaumsocken aus dem Urlaub.

Kommentare:

wollfaden hat gesagt…

Braver Mann,gut erzogen
Lachende Grüße Friederike

ingrid hat gesagt…

Cool, so mach ich das wohl auch demnächst. Und ganz besonders Spaß wünsche ich dir beim Vernähen und Tragen der gekochten Wolle,
das ist ein ganz Klasse Material!
Ich habe mir da letzten Herbst eine Jacke genäht, die ich heiß und innig liebe!
Ingrid