20.09.2008

Beute machen in Odenburg

Heute war holländischer Stoffmarkt in Oldenburg. Ich hab mich sehr zurückgehalten und "nur" vier Stoffe gekauft. Einen Doubleface aus Wollwalk in hell- und dunkelgrün, eine gekochte Wolle in anthrazit, einen schwer zu beschreibenden Netzstoff mit schwarzen, grauen und fliederfarbenen Wollfäden und einen rotbunten Jersey. Und sooo viele schöne Stoffe gab's da noch, die ich alle nicht! gekauft habe. Ich war aber noch bescheiden, auf dem Markt liefen viele Frauen rum mit großen Rollkoffern, alle voll mit Stoffen. Boah! Zum Glück ist der Stoffmarkt nur zweimal im Jahr in Oldenburg, das schont das Portemonnaie.


Kommentare:

wollfaden hat gesagt…

Beate ,dafür bekommst Du einen Orden.Ich weiß aus eigener Erfahrung wie schwer es ist zu wiederstehen.
Sonntägliche grüße Friederike

Fee hat gesagt…

Dem schließe ich mich an *lach...Da warst du aber sehr diszipliniert.
Ich bin erst gar nicht hingefahren, um Geld zu sparen ;-) Da kann man sooo leicht schwach werden. Ich wünsche Dir viel Spaß bei der Verarbeitung der Stoffe.
Liebe Grüße
Sabine