13.04.2008

Celtic: Grrrrrr........

So, nun hab ich den Celtic von den Nadeln befreit und............ so sieht das Ergebnis aus "Frust". Das Teil hat einen ausgeprägten Buckel in der Mitte. Ich fürchte, das wird auch mit Spannen nicht wesentlich besser. Dabei gefällt mir das schlichte Muster eigentlich sehr gut, aber die Form ist doch sehr eigenwillig. Hm, ich überlege, ob ich Hernn Ribbel von Ribbel wieder bemühen sollte. Das Projekt Celtic wird dann erstmal auf unbestimmte Zeit verschoben.
Was meint Ihr? Ist da noch was zu retten?




Aus lauter Frust hab ich erstmal alle Tücher in die Ecke geknallt und eine Strickjacke angeschlagen, die ich schon länger auf meiner Liste hatte. Ist aus einer Filati, ich glaub vom letzten Sommer. Das ist der Anfang von einem Vorderteil (ich fang immer gern mit einem Vorderteil an, wenn's nicht gefällt, hab ich nicht so viel wieder aufzumachen "gg").



So oder ähnlich soll das fertige Teil dann mal aussehen. Nur ich, fürchte ich, werde nicht so aussehen wie die Dame mit der Jacke. Na ja, hab halt innere Werte und die brauchen schließlich Platz.


So, nu hab ich genug dummes Zeug geschrieben, nun muss ich wieder Stühle beziehen gehen.

Kommentare:

Simcla hat gesagt…

Hmm, da hast Du ja schon eine rießen Abschnitt gestrickt, und da würde ich Herrn Ribbel noch nicht dranlassen. Da ich nicht weiß, wie das Orginal aussieht, kann ich Dir leider keinen Rat geben.Die Strickjacke sieht klasse aus, bin schon gespannt.
Gruss Claudia

Ann hat gesagt…

Huhu Beate,
Ich würde es erst mal mit Spannen versuchen... wenn die Beule nicht verschwindet, dann erst ribbeln!!!

Ich grinse breit vor mich hin... Deinen Spruch.. von wegen innere Werte brauchen Platz... werd ich mir mal merken müssen, falls mal wieder jemand blöd über etwas füllige Damen, zu denen ich mich auch zähle, ablästert.

Abendgrüße an die Küste aus'm Sauerland
Ann